Salami-Crash an den Weltbörsen - und nun?

Drucken Speichern

Sonntag, 28. Oktober 2018 23:15:00


Die Wall Street erlebte vom 23. bis 26. Oktober nach dem Mini-Crash am 10. Oktober einen weiteren herben Rückschlag, was man als „Salami-Crash“ bezeichnen kann. Sogar relativ gute Quartalszahlen von Alphabet und Amazon wurde negativ aufgenommen Die kräftigen Kurskorrekturen gab es aber nicht nur an Wall Street, sondern an alle Weltbörsen. Besonders schwach war wieder einmal der DAX, weil hier Italien weiterhin große Sorgen macht. Weitere Kursverluste auf breiter Front sind möglich.



Die Wahlen in Hessen zeigen...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

04.03.2019
Männicke im Interview mit Börsen Radio Networks

Archiv

28.01.19 Moskauer Börse schon wieder Top-Performer unter den Weltbörsen gleich zum Jahresbeginn
06.01.19 Die Bullen melden sich an der Börse zurück – nur wie lange noch?
30.12.18 Moskauer Börse klarer Outperformer in 2018, aber auch in 2019?
11.12.18 Brennende Wälder, brennende Autos, brennende Aktienmärkte – wer löscht jetzt?
03.12.18 G 20 = Trump gegen alle

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)