Ist der Coronavirus eine Gefahr für die Börse und die Welt?

Drucken Speichern

Sonntag, 26. Januar 2020 17:41:00


Der Coronavirus verbreitet sich jetzt wahnsinnig schnell in China. Es herrscht Alarmstufe 1. 3 Großstädte sind in Quarantäne, darunter auch Wuhan mit 11 Millionen Einwohnern. Bisher gibt es 56 Tote und fast 2000 Infizierte, darunter 250 Schwerinfizierte (bis 26. Januar 2020). Die Epidemie in China erinnert an die SARS-Pandemie in den Jahren 2002/3, die weltweit in den Medien für große Aufmerksamkeit sorgte. Damals starben 771 Menschen in einem halben Jahr, davon 41 außerhalb von Asien. Die ersten Fälle sind jetzt in Frankreich und Australien festgestellt worden.


Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

Archiv

10.03.20 Aktien- und Öl-Crash am Schwarzen Montag: jetzt kaufen oder verkaufen?
02.03.20 Wird der Coronavirus zu einem black swan?
26.01.20 Ist der Coronavirus eine Gefahr für die Börse und die Welt?
29.12.19 Crash 2020 – wie lange hält der Bullenmarkt?
09.12.19 Neue TV- und Radio-Interviews von Andreas Männicke

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)