Brennende Wälder, brennende Autos, brennende Aktienmärkte – wer löscht jetzt?

Drucken Speichern

Dienstag, 11. Dezember 2018 18:00:00


In Kalifornien brannten die Wälder und machten erneut auf die verheerenden Folgen des Klimawandels aufmerksam, die Trump nicht wahr haben will. In Paris brannten die Autos aufgrund der Reformen von Macron, was Macron nicht wahrhaben will, weil er sich mehr mit dem Ausland und der EU beschäftigt. Die Aktienmärkte brennen aufgrund der Markttechnik und vieler Fehlentwicklungen in der Wirtschaft, was viele Anleger nicht wahr haben wollen.



Es brennt in vielen Regionen der Welt. In Australien brechen die Immobilienp...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

08.10.2019
Andreas Männicke in Börsen Radio Networks über Osteuropa

Archiv

29.07.19 Notenbanken kämpfen gegen Rezession, Deflation und dem drohenden Finanzkollaps
25.06.19 Trump kämpft an (zu) vielen Fronten – auch beim G 20 Gipfel in Japan!
27.05.19 Europa nach der Wahl vor großen Herausforderungen
11.05.19 US-Präsident Trump kämpft jetzt an allen Fronten – mit Erfolg?
23.04.19 Moskauer Börse bleibt Outperformer

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)