Moskauer Börse klarer Outperformer in 2018, aber auch in 2019?

Drucken Speichern

Sonntag, 30. Dezember 2018 23:32:00


Die Moskauer Börse endete in 2018 - je nach Index – trotz der US- und EU-Sanktionen entweder mit einem kleinen Minus oder mit einem kleinen Plus und ist damit im Vergleich zu den sehr schwankungsstarken Weltbörsen fast wie ein Fels in der Brandung. Russische Ölaktien stiegen sogar trotz seit Oktober stark fallender Ölpreise mit einem Plus von über 20 Prozent im Durchschnitt. Im 3 Jahresverglich ist die Moskauer Börse mit einem Plus von 41 Prozent gemessen am RTS-Index in US-Dollar sogar die am besten performende Börse der Welt unter den großen Weltbörsen-Indices, sogar besser als der NASDAQ-Index.



9 Börsen aus Osteuropa zählen auch in diesem Jahr zu den 30 am besten perf...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

29.07.2019, 13:00
Männicke in Börsen Radio Networks über Osteuropa

Archiv

27.05.19 Europa nach der Wahl vor großen Herausforderungen
11.05.19 US-Präsident Trump kämpft jetzt an allen Fronten – mit Erfolg?
23.04.19 Moskauer Börse bleibt Outperformer
06.04.19 „Harter Brexit“ oder der Exit vom Brexit?
10.03.19 Trump vor seinem wichtigsten „Deal“ – aber wie reagieren die Börsen?

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)