Gefährliche diplomatische und wirtschaftliche Eskalation - cui bono?

Drucken Speichern

Dienstag, 03. April 2018 15:37:00


Der neue James Bond wird diesmal live gespielt. Nach dem ominösen Giftanschlag gegen den Ex-Spion Skripal auf englischen Boden kam eine Sanktionsspirale von Ausweisungen von Diplomaten in Gang, die an den "kalten Krieg" erinnert. Fast Gleichzeitig initiierte der US-Präsident Donald Trump durch seine Zollerhöhung vor allem gegen chinesische Produkte im Volumen von 50 Mrd. US-Dollar einen möglichen Handelskrieg in Gang, denn China reagierte sogleich mit der Erhöhung der Zölle für 123 amerikanische Produkte.



Die...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Anzeige
 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

23.05.2018, 17:00
Ostbörsen-Seminar "Go East!" in Frankfurt/M

Archiv

08.04.18 Dynamit liegt in der Luft
03.04.18 Gefährliche diplomatische und wirtschaftliche Eskalation - cui bono?
04.03.18 Neu: Swiss Commodities Index-Zertifikat – jetzt zeichnen!
03.03.18 Kommt erst ein Handelskrieg und dann ein „richtiger Krieg“?
04.02.18 Kommt nach dem Bitcoin-Crash ein Anleihen-Crash und dann ein Aktien-Crash?

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)