Danke (Trump?) - das war ein Jahr der Superlative!

Drucken Speichern

Sonntag, 31. Dezember 2017 21:53:00


Nachdem Trump nun zum Jahresschluss die seiner Ansicht nach „historische“ US-Steuerreform durchgebracht hat, schloss der Dow Jones Industrial Index nahe dem Allzeit-Hoch bei etwas unter 24.800 Indexpunkten, was ein Plus von 25 Prozent seit Jahresbeginn bedeutet. Der DAX gab am letzten Handelstag durch Gewinnmitnahmen deutlicher nach und schloss nachbörslich bei 12.861 Indexpunkten deutlich unter der „magischen“ 13.000-er Marker. Er stieg damit „nur“ um 12,8 Prozent in 2017.



Dieses Jahr war das Jahr der Superlat...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Anzeige
 

Newsletter

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und von Andreas' Männicke Wissen profitieren! weiter

Termine

23.05.2018, 17:00
Ostbörsen-Seminar "Go East!" in Frankfurt/M

Archiv

08.04.18 Dynamit liegt in der Luft
03.04.18 Gefährliche diplomatische und wirtschaftliche Eskalation - cui bono?
04.03.18 Neu: Swiss Commodities Index-Zertifikat – jetzt zeichnen!
03.03.18 Kommt erst ein Handelskrieg und dann ein „richtiger Krieg“?
04.02.18 Kommt nach dem Bitcoin-Crash ein Anleihen-Crash und dann ein Aktien-Crash?

Weitere Artikel im Archiv

Hotline

Tel.: 0900 - 1-86 14 001
(€1,86/Min aus dem Netz der DT AG, Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen)